Alle Wege führen nach Rom und viele auch zur Matura… auch für Schulabbrecher!

Wer von euch hat schon mal dran gedacht, die Schule zu schmeißen? Ehrlich gesagt – ich auch – und hab dann letztendlich diesen Schritt gewagt. Es war definitiv nicht einfach, laaaaaaaaange Diskussionen mit meinen Eltern mit inbegriffen!! Eine abgebrochene Schulausbildung ist den meisten Eltern ein Dorn im Auge, bei den Unternehmern kommt das aber gar nicht immer so schlecht an, wie viele denken! Viele Unternehmen sehen sich vor Semesterschluss in den Gymnasien und Handelsakademien um und schauen, wer nicht mehr weitermachen möchte.

Schulabbrecher haben eben schon die Schule besucht und bringen bereits eine gute Allgemeinbildung mit. Gerade AHS- und BHS-Schulabgänger verfügen zumeist über solide Grundkenntnisse, um in einem alternativen Ausbildungsmodell gut anknüpfen zu können.

Erfahrungen

Max erzählte mir von seinen Schulabbrecher-Erfahrungen auf Facebook: „Mit 15-16 hatte ich keine Lust irgendetwas zu lernen“. Er besuchte damals die HTL und hat sie nach einem Jahr abgebrochen und eine Lehre als Elektrotechniker angefangen. Auch er sagt, es bringt nichts, wenn Eltern versuchen ihre Kinder zu etwas zu zwingen. Bei ihm hat sich später auch von selbst die Lust am Lernen wieder eingestellt und mit knapp 18 Jahren, da war er bereits im 3. Lehrjahr, hat er sich für die Lehre PLUS Matura entschieden. Es war einfach die Lust auf Weiterbildung, die ihn angetrieben hat. Heute studiert er Maschinenbau und beendet sein Bachelor Studium voraussichtlich diesen Herbst.

Als Schulabbrecher trotzdem Matura machen!

Eine Lehre PLUS Matura bietet sich als perfekte Alternative, für alle die keine Lust mehr auf Schule haben und trotzdem die Matura machen möchten, um sich alle Möglichkeiten in Zukunft offen zu halten. In Tirol kannst Du in jedem Lehrberuf die Matura dazu machen. Du musst auch nicht sofort in das Modell einsteigen, sondern kannst dir erstmal eine Pause von der Schule gönnen und dann einsteigen, wann immer du dich bereit fühlst.

Wer sich dazu informieren will – hier findest du alle Termine zu den Infoveranstaltungen. Diese finden regelmäßig in allen Tiroler Bezirken oder online statt.  Falls du weiter Fragen hast, kannst du dich gerne bei mir über Instagram oder Facebook melden.